BuonaVita

Gaia-Oasis Europa - Centre for Awakening



Angebote - Erwachen

Ursprünglich ist dieser Ausdruck über die Beschreibung des Lebens einer Person, des Buddha, der zu Lebzeiten vollständig erwachte, zum Sprachbewusstsein hinzugekommen. Das Wort "Buddha" bedeutet "Erwachter", und so wurde es in alle Sprachen der Welt übersetzt. Obwohl das Wort heutzutage von vielen in verschiedener Bedeutung benutzt wird, benutzen wir es hier im ursprünglichen Sinn. Erwachen schließt unzerstörbares Glück als Seinszustand ein und hat als Basis die vollkommene Auflösung der Illusion und Täuschung, jeglichen Konzepts oder Glaubenssystems von einem Ich oder Selbst. Ein Erwachter ist vollkommen geheilt/heilig und frei von Wünschen. Vollkommen befreit hat er alles Leid transzendiert und somit die endlose Kette von Geburt, Altern und Tod (den Samsara). Da es keine eigenen Interessen mehr gibt, nichts zu befürchten und nichts zu erreichen, ist sie/er vollkommene Liebe, reinstes Mitgefühl, Klarblick und Weisheit. Aus Mitgefühl lehrte der letzte Buddha vor 2.500 Jahren für 40 Jahre den Weg zu diesem attraktiven Ziel. Glücklich können wir uns schätzen, dass diese Lehren immer noch in der vertrauenswürdigen ursprünglichen Form zur Verfügung stehen und glücklich können wir sein, weil es immer noch Menschen auf diesem Weg gibt von denen wir lernen können und deswegen vollkommene Befreiung für jeden interessierten Menschen immer noch zugänglich ist.

Wir beziehen uns nur auf diese ursprünglichen Lehren und vermeiden das Wort und die vielen Formen des Buddhismus, die Teile der ursprünglichen Lehren weggelassen oder Neues hinzugefügt haben, Rituale oder Glaubensinhalte. Was uns persönlich an den Lehren des Erwachten gefällt ist seine Einladung: "Willkommen sei mir ein offener Mensch, ein ehrlicher, aufrechter, offener Mann. Ich leite ihn an, ich zeige die Wahrheit ihm auf, auf dass er selber sehen kann, selber erfahren." Der Buddha hat immer seine alles überblickende Sicht mitgeteilt ohne zu verlangen, dass man ihm glaube, sondern er hat die Zuhörer immer ermutigt, die Belehrungen eigens zu überprüfen, darüber zu kontemplieren und selber in Erfahrung zu bringen, sie nicht nur zu glauben. Die Lehren sind keine Religion mit Forderungen, Drohungen, sie arbeiten nicht mit Schuld und Scham. Sie zeigen einfach nur einen praktischen Weg zu unzerstörbarem Glück auf (oder Befreiung, Erwachen, Erleuchtung, alles Synonyme). Dadurch stören sie kein Glaubenssystem, keine Religion. Jeder der interessiert ist, kann mitmachen und bei seiner/ihrer Religion bleiben.

Die Seminare über Erwachen sind ganzheitliche Seminare mit zwei oder drei Meditationen am Tag, Studieren, Gemeinschaftsbildung, Atemarbeit, Zusammenarbeit in Haus und Garten, Freizeit und so weiter. Es gibt jeweils ein spezielles Kernthema, dass wir erforschen, wie den Weg zu einem guten Leben (Silas), der Weg zu einem freien und glücklichen Herzen und andere, siehe Seminar Kalender. Diese Seminare basieren auf den Lehren des Erwachten, dem Buddha. Wir werden die ursprünglichen Texte kennenlernen und mit Hilfe der Erklärungen von Paul Debes oder Bhikkhu Bodhi, Goenka, Thich Nhat Hanh, Ajahn Brahm und anderer darüber kontemplieren. Der Segen dieser Seminare ist, die von klaren Menschen erkannte Wahrheit zu reflektieren um einen praktischen und freudvollen Weg zu finden, das Leben anmutig und segensreich zu leben. Lehren und Kontemplation über Erwachen sind auch Teil unseres Tagesprogrammes und der monatlichen Seminare. Siehe auch Angebote und Seminar Kalender.